Läckerli-Partie: Liestal siegt im U17/U20-Testduell gegen Rüti.

Mit Norbert Jöhl hat Liestal Basket 44 ein ehemaliges Vorstandsmitglied von Rüti Basket in den eigenen Reihen. Beim Zürcher Verein amtete er einst auch als Trainer.
Zum ehemaligen Verein pflegt er auch heute noch gute Kontakte und bemühte sich deshalb jüngst um eine Testpartie zwischen den U17- und 20-Spielern beider Clubs. Am Samstag, 10.Juni, reiste
eine rund 25-köpfige Delegation von Rüti in die Liestaler Gitterli-Halle. Gespielt wurden insgesamt 8 Viertel. Immer abwechselnd spielten die U17-Spieler gegeneinander, dann im darauffolgenden Viertel
wieder die U20-Spieler. 7 der insgesamt 8 Viertel gingen an Liestal Basket 44. "Anfänglich konnten wir gegen Liestal ein Viertel gewinnen, doch am Ende hatte Liestal doch die besseren Spieler , sowohl bei den U17, als auch im U20", resümierte Aleks Gavric von Rüti Basket die Leistung der Rüti- und Liestal-Junioren. Erfolgreich gecoacht wurde die Liestaler Auswahl von Norbert Jöhl, Santhosh Iyyakkunnel und Jonas Preisig. Als Schiedsrichter standen Bashkim Ponxha und Jan Wolf im Einsatz. 
"Im Monster-Knockout zum Schluss hatten wir dann aber klar die Nase aber vorn!", ergänzte Gavric. In der Tat setze Rüti Basket zum Schluss nochmals ein Ausrufezeichen. Alle U17- und U20-Spieler traten im Knockout-Wurfwettbewerb gegeneinander an.
Im Freiwürfe-Werfen unter Druck hatten die Zürcher dann doch die stärkeren Nerven und gingen deswegen letztendlich nicht leer aus. Als Geschenk erhielten die Zürcher ein paar Säcke Basler Läckerli. Alle anwesenden Clubvertreter freuten sich über den sympathischen Anlass und können sich in der nächsten Saison eine Revanche vorstellen.

Rate this item
(0 votes)
Go to top