D1L: Defense Wins Games!

Archivbild Archivbild

Es lief nicht rund: Dennoch gewannen die Liestalerinnen am Donnerstag das Rückspiel gegen Raptors Regensdorf D1 mit plus Fünf.

Liestal Basket startete hochmotiviert ins Spiel, spielte gut zusammen und überrannte die Gegnerinnen mit schnellen Angriffen. So lagen die Liestalerinnen nach dem ersten Viertel mit 12:5 in Führung. Die Reaktion von Regensdorf folgte im zweiten Viertel, indem sie den Druck deutlich erhöhten, was bei LB44 zu vielen ungenauen Pässen, Ballverlusten und verfehlten Körbe führte. Trotzdem stand es zur Halbzeit 24:19 für Liestal.

Nach der Halbzeit startete LB44 konzentriert und erfolgreich ins dritte Viertel. Durch gute Verteidigung konnten die Liestalerinnen einige Steals holen, welche durch immer wieder schöne Abschlüsse und  schnelle Gegenangriffe zu einigen Punkten verwertet wurden. Liestal gewann das dritte Viertel mit 19:11 (Spielstand nach drei Viertel: 43:30). Im letzten Viertel liessen aber Konzentration und Energie nach und Regensdorf konnte durch ihre zwei grossen Spielerinnen den Abstand gefährlich verkürzen. Die Liestalerinnen kämpften aber bis zur letzten Minute weiter und dieser Kampfgeist zahlte sich aus! Liestal gewann mit 49:44.

Das nächste Spiel für die Damen 1. Liga steht bereits diesen Sonntag um 15.30 Uhr in der heimischen Gitterlihalle gegen den CVJM Frauenfeld an.

Damen 1. Liga-Meisterschaft 2019/20
Donnerstag, 30.01.2020 / 20.30 Uhr / Schulhaus Rütihof (Zürich)
SR: Gull Ronald, Gönültas Ekrem

Liestal: C. Amor, M.-A. Dillier, D. Erni, B. Milowitsch, A. Roth, J. Smith, T. Wiebe, K. Wiget.
– Coach: R. Schoene | Ass.-Coach: J. Schoene

Rate this item
(1 Vote)
Login to post comments
Go to top