Knappe Niederlage

Liestal startete am Basketballsamstag vom 3.2. stark in das Spiel. Geübt lassen sie den Ball in der Offensive laufen und erspielen sich durch zum Korb ziehen und Pass nach Aussen schöne Abschlüsse. Flury überzeugt mit einer schönen Wurftechnik und wunderschönen Bodenpässen in den Lauf. Milowitsch zeigt Mut und zieht zum Korb. Und auch die Verteidigung der 44er kann sich sehen lassen. Flink werden die Allschwil verteidigt. Nichts wird geschenkt. In der 6. Minute steht es 14:5 für Liestal und dies auch dank einigen Steals der Liestaler. Etwas verträumt wird in das zweite Viertel gestartet und Arlesheim kann aufholen. In der Verteidigung der Liestaler sind deutlich Löcher erkennbar und in der Offensive wird viel gedribbelt und das am Anfang erkennbare Teamplay schwindet. 3 Punktewurf vom Milowitsch, Steal von Babatunguz. vom Paukenschlägen angefeuert starten die Liedtalerjungs motiviert und stark wieder ins Spiel. Das vierte Viertel war Spannung pur. Die Zuschauer tobten und einige Fouls mussten gepfiffen werden. Ein Kopf an Kopf Rennen vom Feinsten, welches mit zwei Punkten Unterschied zugunsten von Allschwil endet.
 
Bader (22), Milowitsch (18), , Schneider(6), Escobar (3), Babatunguz (2), Su (1), FluryBerger, Tytarenko, Foschiani, Kirby.
Rate this item
(0 votes)
Go to top