U10 - Nochmals alles gegeben am letzten Spieltag!

Am 8. Mai 2017 wurde der letzte Turniertag der Meisterschaft 2016/2017 für die Kategorie der U10 durchgeführt. Es standen die letzten 4 Meisterschaftsspiele auf dem Plan und anhand der aktuellen Rangliste hatten wir gute Chancen auf Erfolg.
 
Aufgrund krankheits- und familienbedingten Ausfällen bestand unser Team diesmal lediglich aus 8 Spielern. Das ist das Minimum, um antreten zu dürfen. Trotz der geringen Spielerzahl kamen alle mit grosser Begeisterung und motiviert in die Kuspo Münchenstein.
 
Das erste Spiel gegen BC Münchenstein, welches auf der Rangliste knapp hinter uns lag versprach ein spannendes Eingangsspiel zu werden. Trotz einem konzentrierten Warm-up wirkten unsere Spieler in den ersten drei Perioden jedoch noch verschlafen und kamen erst in der zweiten Hälfte des Spiels auf Touren. 
Im darauffolgenden Spiel gegen BC Arlesheim hatten wir wenig Chance. Die beiden ersten Sechstel wurde, von uns zuerst unbemerkt, mit einem Ball Gr. 6 gespielt, was die Trefferquote unserer Spieler massiv beeinträchtigte. 2 Spieler von Arlesheim stachen zudem technisch und taktisch zu ausgeprägt hervor und waren am Arlesheimer Sieg massgeblich wenn nicht ausschliesslich beteiligt. 
Nach einer einstündigen Mittagspause starteten wir ins dritte Spiele gegen Allschwil. Diese Mannschaft bestand aus 9-12-jährigen Mädchen und spielten “ausser Konkurrenz”. Für unsere jungen Spieler war dieser Match jedoch ein bisschen demotivierend, waren die Mädchen doch teilweise bis zu zwei Köpfen grösser. Kompliment aber an jeden einzelnen Spieler, die alle trotz diesen Umständen mit vollem Einsatz kämpften, Würfe der Grossgewachsenen mit schwenkenden Händen vor dem Gesicht störten und um den Rebound, oft auch erfolgreich, kämpften. Beim letzten Spiel gegen Riehen, ein Team das erst in der Rückrunde der Meisterschaft in den Spielmodus eingestiegen war, erzielten wir ein unentschieden und verloren anhand dem Punkteergebnis (Sieger ist, wer im Spiel gesamthaft mehr Punkte erzielte) ganz knapp. Das war schade, hätte das doch ein wenigstens erfolgreicher Abschluss des Tages werden könnten.
 
Alle unsere Spieler sind an diesem Tag gewachsen. Sie zeigten trotz Niederlagen ein kämpferisches Spiel, forderten die Gegner mit vielen Gegenstössen heraus und verloren nie den Mut. Danke an alle Eltern und Grosseltern, welche unsere Jungs lautstark von der Tribüne unterstützt haben.
 
Liestal Basket 44 U10: 
Balas Raffael, Eglin Lian, Hecquet Lucien, Manna Leandro, Meyer Manuel, Mills Sean, Milowitsch Andrej, Özdemir Ares
 
Coaches: Donzé Nicole, Wittstich Monika
Rate this item
(0 votes)
Go to top