D1L - Jetzt kommt Aarau ins Gitterli! Eine hochbrisante Partie!

Bei Partien im Gitterli herrscht immer eine besondere Brisanz. Gäste-Teams wissen mittlerweile, dass in der «Ballonhalle» etwas los ist und bereiten sich dementsprechend auf diese Spiele vor - eine besondere sportliche Challenge also für beide Equipen! Dies war auch am vergangenen Weekend gegen Frauenfeld herauszuspüren. Der Gäste-Trainer Patrik Hollenstein meinte: «Es ist einfach etwas anderes, wenn Kinder begeistert an der Seitenlinien trommeln und Stimmung machen», und ergänzte: «Die Atmosphäre war in diesem Fall zu Gunsten von Liestal, aber ich freute mich dennoch schon die ganze Saison auf dieses Spiel.»  Am Freitag-Abend, 16.März kommt es ab 20:30 Uhr im Gitterli zum nächsten grossen Highlight in einer Liestaler Halle.

Der BC Alte Kanti Aarau wird in der Gitterli-Halle auflaufen und muss aufgrund der zur Verfügung stehenden Ressourcen nicht nur die 1.Liga-, sondern auch noch die NLB-Meisterschaft im Auge behalten. Bei den Aargauerinnen kommt es zu einer sogenannten englischen Woche mit hoher sportlicher Auslastung. Wer in Liestal tatsächlich seitens «Blau-Weiss» auflaufen wird, das wird sich noch zeigen. Fakt ist, der BC Alte Kanti Aarau lässt sich in der Probasket Saison nicht lumpen und nominiert zwischendurch immer wieder starke Spielerinnen für das zweite Team.  So erhalten diese Spielerinnen mehr Einsatz-Möglichkeiten – ein Modell, dass die Liestalerinnen ebenfalls so praktizieren einfach zwischen 1.Liga und 2.Liga. Sportlich verspricht die Partie einiges. Am Freitag kommt es nämlich zum Aufeinandertreffen des Dritt- (Liestal) und Zweitplatzierten (Aarau).Wie bereits gegen Frauenfeld ist eine hochspannende Partie zu ewarten. Dieses Matchup sollte man nicht verpassen. An dieser Stelle danken wir auch dem Publikum, welches gegen Frauenfeld zahlreich erschienen ist und den ganzen Match für Stimmung sorgte. Das muss wieder so sein!!!  Zu guter Letzt findet diese Partie nicht nur unter dem sportlichen Spannungsbogen statt. Es ist kein Geheimnis. Zwischen dem BC Alte Kanti Aarau und Liestal Basket 44 gab es in den vergangenen Jahren Überschneidungen. Kevin Müri von Liestal Basket 44 war zwischen 2011 und 2017 Event-Manager und Speaker vom Verein und erinnert sich mit einem weinenden und lachenden Auge an die Erfolge in dieser Zeit. Dompteur und Aushängeschild dieser Epoche war ein gewisser Milenko Tomic, der als Headcoach von Aarau sowohl die Damen als auch die Herren trainierte. Der Bosnier war eine international anerkannte Trainerkoryphäe und hat viele der jetzigen Aarau-Spielerinnen auf das jetzige Level gebracht. Auch zu Liestal Basket 44 hatte Tomic auf Trainerebene gute Kontakte. An Swissbasketball-Trainerkursen wurden auch Trainerinnen und Trainer von Liestal Basket 44 immer wieder von ihm gecoacht und profitierten von seinem Fachwissen. Im vergangenen August 2017 verstarb Tomic unerwartet an einem Herzinfarkt in der Schauenburg-Halle in Liestal an einem Trainerkurs – ein Schock der noch heute in Basketballkreisen zu reden gibt. Sein Spirit und sein Einsatz für den Basketball lebt in ganz vielen Menschen weiter! Er würde wohl sagen «Spielt Basketball, hajde» und würde diplomatisch und schelmisch anfügen, dass er ein Unentschieden erwarten würde. :-)

Rate this item
(1 Vote)
Login to post comments
Go to top